Ökologische Selbstversorgung

Mit der Eigenverbrauchslösung die Energie selbst nutzen

Dank der Eigenverbrauchslösung IBB-Eigenstrom kann die von einer Solaranlage produzierte Energie ganz oder teilweise selbst genutzt werden. Der Eigenverbrauch wird von IBB-Zählern gemessen und durch die IBB verbrauchergerecht verrechnet. Die produzierte Energie kann dabei von mehreren Parteien (Mehrfamilienhaus oder Gewerbe) genutzt werden.

Streben Sie einen Zusammenschluss mehrerer, benachbarter Liegenschaften an, kommt der Zusammenschluss Eigenverbrauch (ZEV) zur Anwendung. Mehr dazu erfahren Sie hier oder im Abschnitt «Unterschied Eigenverbrauchslösung und ZEV» auf der Seite weiter unten.

Wenn sich Ihre Liegenschaft im Versorgungsgebiet Versorgungsgebiet der IBB befindet, profitieren Sie von unseren Dienstleistungen von der Beratung über die Installation der Zähler bis zur Abrechnung. Die Eigenverbrauchslösung IBB-Eigenstrom ist die einfachste Art, die selbst produzierte Energie zu nutzen oder mit anderen Parteien in der gleichen Liegenschaft zu teilen. Nach einer umfassenden Beratung installiert die IBB die Zähler in der Liegenschaft, wodurch der Eigenverbrauch ermittelt werden kann. Wenn Ihre Solaranlage kein Strom produziert, wird der Strom vom IBB-Stromnetz geliefert. Der eigenverbrauchte wie auch der vom IBB-Stromnetz bezogene Strom werden transparent ausgewiesen und verrechnet. Durch die Nutzung von eigenverbrauchtem Strom durch Dritte erhalten Sie eine höhere Vergütung. Die Zähler bleiben im Eigentum der IBB, wodurch für Sie als Betreiber keine weiteren Investitions- oder Wartungskosten anfallen. Die Vorteile einer Eigenverbrauchslösung: 

  • Keine Investitions- oder Wartungskosten für die Inbetriebnahme und Nutzung der Zähler.
  • Kein Aufwand für die Abrechnung, da wir diese für Sie übernehmen.
  • Regelmässiger Ertrag durch Nutzung von dritten Endverbrauchern oder durch Einspeisung ins Stromnetz

Quicklinks

04.05.2022 PDF (355 KB)

Preisblatt Eigenstrom 2022

31.08.2020 PDF (373 KB)

Preisblatt Eigenstrom 2021

Einspeisung

Preise und Vergütung

Sie stellen als Stromproduzentin oder -produzent den generierten Strom anderen Endverbrauchern zur Verfügung oder speisen ihn in das Netz von IBB ein. Für den eingespeisten Strom erhalten Sie die Vergütung gemäss Preisblatt Vergütung für Stromproduzenten. Für den eigenverbrauchten Strom erhalten Sie eine Vergütung gemäss separater Vereinbarung mit der IBB, bzw. dem Preisblatt Eigenstrom. Die IBB ist verantwortlich für die Versorgung und Verrechnung gegenüber Stromproduzentin oder -produzent und Endverbrauchenden. Als Stromproduzentin oder -produzent profitieren Sie von zusätzlichen Fördergeldern des Bundes. Mehr dazu erfahren Sie hier.

05.05.2022 PDF (378 KB)

Preisblatt Vergütung für Stromproduzenten unter 30 kW - 2022

09.05.2022 PDF (378 KB)

Preisblatt Vergütung für Stromproduzenten über 30 kW - 2022

31.08.2020 PDF (333 KB)

Preisblatt Vergütung für Stromproduzenten unter 30 kW - 2021

ibb-photovoltaik-zev-solaranlage

Einfach erklärt

Unterschied Eigenverbrauchslösung und Zusammenschluss Eigenverbrauch (ZEV)

Wir bieten Ihnen zwei Lösungen für den Eigenverbrauch von selbst produziertem Strom. 

Die oben beschriebene Eigenverbrauchslösung richtet sich an Eigentümer/Immobilienverwalter von Mehrfamilienhäusern oder ans Gewerbe und steht nur im Versorgungsgebiet der IBB für einzelne Liegenschaften zur Verfügung. Ein ZEV ist für eine oder mehrere, benachbarte Liegenschaften möglich, die selbst produzierte Energie nutzen wollen. Für die Installation, Messung und Abrechnung ist die Betreiberin des ZEV verantwortlich. Diese Lösung steht auch Kundinnen und Kunden ausserhalb des IBB-Versorgungsgebiets zur Verfügung.

Ihre Ansprechpersonen

Haben Sie Fragen oder möchten Sie eine unverbindliche Beratung buchen? Fabian Schmutz ist gerne für Sie da.

ibb-ansprechpartner-smart-home-fabian-schmutz

Bei Fragen

Fabian Schmutz