netze-versorgung-messwesen

Messwesen

Stromverbrauch messen und steuern

Als Energieversorgerin und gemäss Stromversorgungsgesetz sind wir im Versorgungsgebiet verantwortlich für das Messwesen. Hier finden Sie die relevanten Informationen zu den Preiszonen, Sperrzeiten, Zählerablesung und zu den Mess- und Steuerapparaten.

Quicklinks

Preiszonen

Die Verrechnung der bezogenen Energie erfolgt nach folgendem Zeitschema:

Hochlast Mo – Fr 7:00 – 20:00 Uhr und Sa 07:00 – 13:00

Schwachlast übrige Zeiten

Für BasisPlus-Kunden gelten folgende Sperrzeiten

Um eine Überlastung des Netzes zu verhindern, gelten im IBB-Versorgungsgebiet (ausgenommen Elfingen) die Sperrzeiten für Wärmepumpen und elektronische Heizungen (Mischtarif) von Montag bis Freitag von 10.00 bis 12.30 Uhr für maximal 2 Stunden, sowie Sonntag zwischen 3.30 und 6.00 Uhr für maximal 2 Stunden.

 

Zählerablesung

Sie können Ihren Zähler selbst ablesen und uns den Stand per Formular Zählerstandsmeldung mitteilen.

HubSpot Video

Smart Meter - Intelligente Zähler

2017 hat die Schweizer Bevölkerung das revidierte Energiegesetz (EnG) angenommen. Dieses beabsichtigt, den Energieverbrauch zu senken, die Energieeffizienz zu erhöhen und die erneuerbaren Energien zu fördern. 

Dazu werden verschiedene Massnahmen umgesetzt. Unter anderem auch die Umstellung auf intelligente Messsysteme, sogenannte Smart Meter. Die genaueren Daten ermöglichen eine effizientere Versorgung und Stromeinsparungen. Bis Ende 2027 müssen 80 Prozent der Stromzähler durch Smart Meter ersetzt werden. 

Mess- und Steuerapparate

Dienstleistungen für Mess- und Steuerapparate

Für Montage und Anschliessen der elektrischen Mess- und Steuerapparate sowie Dienstleistungen in diesem Zusammenhang gelten folgende Preise:

22.02.2022 PDF (338 KB)

Preisblatt Dienstleistungen für Mess- und Steuerapparate

Ihre Ansprechpersonen

Haben Sie Fragen zum Messwesen? Dann hilft Ihnen unsere Kundenberatung gerne weiter.

ibb-ansprechpartner-kundenberatung

Bei Fragen

Team Kundenberatung