Erdgas / Biogas

Erdgas/Biogas lässt sich als Primärenergie praktisch so einsetzen, wie es gefördert wird. Sein Wirkungsgrad liegt deshalb bei über 90 Prozent.

Produkte Heizen/Warmwasser

100% Erdgas

Dieses Produkt besteht aus 100% Erdgas.

 

Weitere Informationen finden Sie in unserem Preisblatt:

Preisblatt ab Januar 2019

Preisblatt ab Oktober 2019

Standard-Erdgas inkl. 10% Biogas

CO2-Reduzierung gegenüber 100% Erdgas: 396 kg COpro Jahr

(pro EFH mit 20'000 kWh Jahresverbrauch)

 

Weitere Informationen finden Sie in unserem Preisblatt:

Preisblatt ab Januar 2019

Preisblatt ab Oktober 2019

Erdgas inkl. 25% Biogas

CO2-Reduzierung gegenüber 100% Erdgas: 990 kg COpro Jahr

(pro EFH mit 20'000 kWh Jahresverbrauch)

 

Weitere Informationen finden Sie in unserem Preisblatt:

Preisblatt ab Januar 2019

Preisblatt ab Oktober 2019

Erdgas inkl. 50% Biogas

CO2-Reduzierung gegenüber 100% Erdgas: 1980 kg COpro Jahr

(pro EFH mit 20'000 kWh Jahresverbrauch)

 

Weitere Informationen finden Sie in unserem Preisblatt:

Preisblatt ab Januar 2019

Preisblatt ab Oktober 2019

Biogas: 100% Biogas

CO2-Reduzierung gegenüber 100% Erdgas: 3'960 kg COpro Jahr

(pro EFH mit 20'000 kWh Jahresverbrauch)

 

Weitere Informationen finden Sie in unserem Preisblatt:

Preisblatt ab Januar 2019

Preisblatt ab Oktober 2019

Warum Biogas?

Ihr Beitrag zum Erhalt einer intakten Umwelt ist der Bezug von ökologisch produzierter Energie aus erneuerbaren Quellen. Wenn organischer Abfall vergärt, dann entsteht dabei Biogas, ein erneuerbarer und CO₂-neutraler Energieträger.

Mehr Informationen zu Biogas

Faulturm

Vorteile von Biogas

Wenn Sie bereits Erdgas nutzen, können Sie den CO₂-Ausstoss mit Biogas einfach und wirkungsvoll noch weiter reduzieren und dies ohne zusätzliche Investition in die bestehende Erdgasheizung. Mit Biogas werden – im Vergleich zu Heizöl – jährlich einige Tausend Tonnen CO₂ eingespart. Biogas kennt keine Lieferengpässe oder kurzfristige Schwankungen wie andere erneuerbare Energien. Die Abhängigkeit von ausländischen Energieimporten nimmt durch heimische Biogas-Produktion ständig ab.

Jetzt auf Biogas upgraden

Gas-Cheminee

Woher stammt das Erdgas der IBB?

Das in der Schweiz verbrauchte Erdgas wird zu rund 60 Prozent in EU-Ländern und Norwegen gefördert. 35 Prozent stammt aus Fördergebieten in Russland und der Rest aus verschiedenen anderen Regionen.

Biogas

Das Biogas der IBB stammt mehrheitlich aus regionalen Anlagen

Erdgas/Biogas lässt sich als Primärenergie praktisch so einsetzen, wie es gefördert wird. Sein Wirkungsgrad liegt deshalb bei über 90 Prozent. Unsere Anlagen ARA Wasserschloss und ARA Laufäcker.