Wasser- und Windproduktion

WASSERKRAFT

Mühle Lengnau

Kleinkraftwerk Obere Mühle in Lengnau (AG)

Die Erneuerung der Wasserkraftnutzung an der Oberen Mühle vereint alles, was ein fortschrittliches Wasserkraftwerk an einem historischen Standort bieten kann. Anstelle der alten Francis-Turbine in der Mühle bildet nun eine moderne Wasserkraftschnecke in der Surb das Herzstück der Anlage. Das Prinzip der «Archimedischen Schnecke» ist seit beinahe 3000 Jahren bekannt: Das Wasser lässt die Schnecke drehen. Durch diese Bewegung wird Strom erzeugt.

Produktionsdaten

WINDKRAFTANLAGEN

Windpark Wisnerhöchi

Windpark Wisnerhöchi (Region Solothurn)

Vorgesehen sind auf der Wisnerhöchi oberhalb von Olten vier Anlagen, die den Strombedarf von rund 3800 schweizerischen Durchschnittshaushalten decken können. Einige Schweizer Energieversorger – darunter die IBB – haben sich zu einem Projektkonsortium zusammengeschlossen. Die Messungen von Windstärke und Fledermausbewegungen im Gebiet der projektierten Windkraftanlage wurden im Herbst 2016 mit aussagekräftigen Resultaten abgeschlossen.

Die Konsortiumsteilnehmer haben sich entschlossen, das Projekt vorläufig zu sistieren, bis die Ausbaustrategie im Kanton Solothurn konkrete Gestalt annimmt.